Reinluftgebiet Sulden

Sulden am Ortler hat aufgrund seiner geografischen Lage und seiner Höhe um die 1.900 Meter eine ausgesprochen reine Luft.  Diese kristallklare, weitgehend schadstoff- und pollenfreie Luft wirkt sich positiv auf den Gesundheitszustand aus.

Allein aufgrund der Höhe ergibt sich bereits ein Trainingseffekt, weil durch die Akklimatisierung (wie beim Höhenbergsteigen) der Körper mehr rote Blutkörperchen für den Sauerstofftransport produziert. Dies führt auch dazu dass bei einem Urlaub in Sulden einem in den ersten Tagen alles etwas anstrengend vorkommt, man in der Nacht dafür aber tief und erholsam schläft.

Das auf diesen Höhen vorherrschende sogenannte Reizklima bestehend aus klarer, reiner Luft kombiniert mit relativ tiefen Lufttemperaturen löst im Körper einen Reiz aus und kann somit positive Auswirkungen auf Asthma– und Atemwegserkrankungen haben und führt zu einer allgemeinen Stärkung des Immunsystems. Durch körperliche Anstrengung kann der Reiz und somit die positiven Effekte noch verstärkt werden.

Sulden startet nun die Initiative „Reinluftgebiet Sulden“ um für dieses Thema zu sensibilisieren, und um auf das dahingehende Potenzial von Sulden aufmerksam zu machen

Schreibe einen Kommentar