Nationalpark Stilfserjoch

Der Nationalpark Stilfserjoch gehört zu den ältesten und größten Naturschutzgebieten Europas und befindet sich im Norden von Italien. Er umfasst eine Fläche von über 1.340 Quadratkilometer (134.620 Hektar) und erstreckt sich über vier nord-italienische  Provinzen: Autonome Provinz Bozen, Autonome Provinz Trient, Provinz Sondrio und Provinz Brescia.

Der Nationalpark Stilfserjoch liegt im Herzen der Alpen und reicht von den stolzen vergletscherten Gipfeln des Ortler-Cevedale-Massivs mit einer Höhe von fast 4.000 Metern bis in die Talsohle auf  650 Metern Meereshöhe. Der höchste Berg des Nationalparks Stilfserjochs ist der Orlter, der mit seinen 3.905 Metern auch der höchste Berg der Ortlergruppe und Südtirols ist.

Aufgrund der Größe und der verschiedenen Höhenlagen bietet der Nationalpark Stilfserjoch eine einzigartige Auswahl an verschiedenen Klimazonen und Vegetationsstufen. Von den Talböden (ca. 650 m) zu den bewaldeten Berghängen (bis ca. 2.100 m) über die ausgedehnten Grashänge der Almen bis hin zu den hochalpinen Gletschern der Ortlergruppe (bis auf fast 4.000 m) ist eine artenreiche Fauna und Flora (Tieren– und Pflanzenwelt) und großteils unberührte Natur zu finden.

sulden-im-herzen-des-nationalpark-stilfserjoch
Das idyllische Suldental im Herzen des Nationalparks Stilfserjoch.

strasse-auf-das-stilfserjoch
Die berühmte Stilfserjoch Straße. Mit 2.757 m eine der höchsten der Alpen.

Schreibe einen Kommentar